Julienne Mbodjé - Sängerin

News

 

 

Die Pandemie macht es den Kunst- und Kulturschaffenden momentan sehr schwer, dennoch

finden einige meiner Konzerte momentan statt. Das freut mich riesig!

 

Schaut rein in meinen Kalender und kommt zum nächsten Konzert (: 

--------------------------------

  

*** In der Januarausgabe 2021 der CHORZEIT wurde ein toller Artikel veröffentlicht ***

Es geht um meinen Song "Sprich mal Afrikanisch" und Rassismus in der Musik

 

Chorzeit Jan 2021
Chorzeit Jan 2021

Kritiken:

 

Badische Zeitung, 06.11.2018

WUNDERLAND, Theater Freiburg

 

"Alice lässt sich vom Saal der verschlossenen Türen bis zur Grinsekatze treiben, die Julienne Mbodjé mit geschmeidigen Bewegungen und feinem Legato zu einem echten Höhepunkt werden lässt."

 

Schwäbische Zeitung, 09.07.2018

MessiaSASAmbura - Interkulturelles Oratorium

 

" Kammerchor, Ensemble und Solosängerin Julienne Mbodjé setzten die Intuition von Komponist Maximilian Guth meisterhaft um."

"Bei den Soloteilen übten sich Orchester und Chor in der notwendigen Zurückhaltung, so dass die Solistin mit ihrer glockenreinen Stimme gut zur Geltung kam."

https://www.schwaebische.de/landkreis/ostalbkreis/aalen_artikel,-interkulturelles-oratorium-_arid,10898987.html

 

 

Baden online, 05.03.2018

Petite Messe Solenelle - G. Rossini

 

"Krönung des Chors, die glanzvollen Stimmen der vier Gesangssolisten Helena Bickel (Sopran), Julienne Mbodjé (Alt), Eduard Wagner (Tenor) und Francesc Ortega (Bass)."

" ... ebenso feierlichen wie kraftvollen »Agnus Dei« ..."

https://www.bo.de/lokales/kinzigtal/der-kammerchor-kinzigtal-gibt-zwei-eindrucksvolle-konzerte

 

Badische Zeitung, 21.01.2018
La Pietra del Paragone - G. Rossini

 

" ... Julienne Mbodjés Mezzosopran ... intellektuell, technisch und stilistisch ist sie der Clarice mehr als gewachsen.

Große Reife haben auch ihre Koloraturen."
http://www.badische-zeitung.de/theater-2/turbulenter-spass-mit-rossini-und-einem-spiegel--148451773.html

 

 

Welt

in Interview: "Ich bin Julie und mein Leben ist die Musik" (September 2010)

" Sie ist nicht nur unwiderstehlich charmant, selbstbewusst und offen. Julienne besitzt auch eine faszinierende Stimme, die jeden, der ihr zuhört, nicht mehr loslässt. "

https://www.welt.de/wissenschaft/specials/tag-der-talente/article9655071/Ich-bin-Julie-und-mein-Leben-ist-die-Musik.html


 

Dieses Jahr sind viele neue Songs und viele schöne Konzerte in Planung --> Klickt euch durch!